Damenwahl

50 Jahre Frauenstimmrecht in Bern

[Premiere: 25. August 2018]

Was Frauen in der Politik verändern und welche Rolle Geschlecht spielt. Wieso Schneckentempo Männer überrumpelt und warum plötzlich nichts mehr geht. Weshalb die Hochzeit weniger Rechte bringt und wer zur kranken Emma schaut.

Der Einführung des Frauenstimm- und Wahlrechts in Stadt und Kanton Bern ging ein jahrzehntelanger Kampf voraus. Was heute selbstverständlich scheint, wurde damals hart erkämpft. Vieles hat sich bewegt, einiges ist (un)gleich geblieben. Wir ziehen eine Zwischenbilanz in Sachen Gleichberechtigung.

Gruppen Fr. 490.-
ca. 90 Minuten
mit Schauspiel
ab Bernabrunnen (Bundeshaus West, Haltestelle Bundesplatz) bis Casa d’Italia (Bühlstrasse 57)

Daten und Preise öffentliche Rundgänge
Hinweis: Für öffentliche Rundgänge ist keine Reservation nötig.

Für die Zusammenarbeit und die finanzielle Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich bei …

 

Stiftung für Erforschung der Frauenarbeit


Gruppen-Reservation für Damenwahl

Datum:*

Zeit:*

Anzahl Personen *

Max. Gruppengrösse: 22 Personen. Für grössere Gruppen buchen wir gerne mehrere Rundgänge für Sie.

Firma:

Vor- und Nachname:*

Strasse/Nr:*

PLZ/Ort:*

Telefon:

Natelnummer:*

E-Mail:*

Anlass für Rundgang:

Woher kennen Sie StattLand:

Bemerkung:

Auskünfte auch über Telefon 031 371 10 17.